One Page Checkout – Anpassung einer Erweiterung für die Cloud

Unser One Page Checkout für Shopware erfreut sich großer Beliebtheit. Bislang war dieser aber nur den Self-Hosted Kunden vorbehalten, da für das neue Shopware Cloud Hosting spezielle Anforderungen an die App gestellt werden. So ist es nicht möglich eigenen PHP Code in der App zu nutzen. Tiefergehende Funktionalitäten müssen auf einem eigenen App-Server abgelegt werden und können von der App per API angesprochen werden.
Es gab hier also nun die Herausforderung das bisherige Plugin so anzupassen, dass es rein mit HTML, CSS und JavaScript funktioniert und jegliche Subscriber etc, also alles was PHP Code enthält, entfernt werden. Für die Entwicklung von Apps gibt es seitens Shopware eine Dokumentation, die für die ersten Schritte hilfreich ist.

Die Basis für eine App ist sehr schnell aufgebaut. Das Herzstück bildet hierbei die manifest.xml Datei. Von den Infos, die da reinmüssen, sehr ähnlich wie die composer.json bei einem self-hosted Plugin.

Der sonstige Aufbau der App, was Templates, Snippets, Sass und Javascript Dateien angeht, ist identisch, lediglich die Verzeichnisstruktur etwas verändert. Wer sich bereits mit dem Plugin-System auskennt, kann auch sehr schnell in das App System herein finden.

Fazit
Grundsätzlich handelt es sich bei den Apps um eine tolle Sache, mit der Cloud Hosting Kunden den Shop erweitern können.
Problematisch kann es werden, wenn man im Frontend nicht nur die Templates mit bestehenden Daten verändern möchte. In unserem Fall wollten wir gerne Zahl- und Versandinformationen im One Page Checkout noch vor dem Login/Registrierung darstellen, was leider nicht möglich war.
Admin Erweiterungen sind relativ einfach umzusetzen, indem man per iFrame Informationen hinzufügen kann. Leider scheint diese Möglichkeit in der Storefront noch zu fehlen. Hierdurch gäbe es wesentlich mehr Anwendungsgebiete für Apps. Sicherlich wird es zukünftig noch viele Möglichkeiten geben, wie sich der Shops mit Apps erweitern lässt. Wir sind gespannt und werden zukünftig noch weitere Apps veröffentlichen.

Unsere neue One Page Checkout App ist im Store zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.